Zerfriss den Zweifel!!

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Es ist schon Crazy!

Es gibt diese Tage da springe ich aus dem Bett und alles was ich mache ist wie an der Schnur gezogen.

An anderen Tagen bin ich im wahrsten Sinne des Wortes hängen geblieben.

Eigentlich halte ich mich ja für einen Menschen, der ein großes Ziel ansteuert. Ich will nicht nur konsumieren! Ich will etwas verändern. Etwas besser machen als meine Eltern. Etwas anders machen als meine Vorgänger! Ich hinterfrage die Dinge. Ich suche den Sinn. Ich frage mich wie das Leben sein soll. Wie ich sein soll. Was ich sein soll!

Ich habe schon viele Ziele in meinem Leben gehabt. Manchmal habe ich sie erreicht und festgestellt, dass sie mich nicht erfüllen. Bei anderen bin ich gescheitert! Meistens aber habe ich erkannt, dass es die falschen Ziele waren. Das alles es nur ein Ego Trip war.

Eine der erfüllendsten Dinge im Leben eines Menschen ist wohl wenn er eine Aufgabe hat, für die er lebt. Etwas das größer ist als er selbst. Dabei ist es doch ganz egal ob er Musik macht, Kinder hütet oder Brötchen backt. Aber er hat eine Aufgabe die ihn erfüllt. Im besten Fall hat er sogar eine Aufgabe, die die Welt ein bisschen besser macht. Nicht nur, dass er einfach Brötchen backt, nein, er sucht auch noch die ultimative Rezeptur für ein neues super-öko-power Brot von glücklichen Roggenkörnern.

Okay ich werde zynisch.

Was ich sagen will….

Jeder Mensch braucht ein Ziel im Leben!

Aber was wenn dein Ziel verdammt nochmal immer wieder im Nebel des Zweifels verschwindet? Wenn es unklar ist? Ich glaube, das geht nämlich den meisten so! Die Leute die für ihre Leidenschaft leben scheinen die Ausnahme zu sein.

In Wahrheit habe ich nämlich gar keine Ahnung, wo die Reise genau hingeht. Woher auch!

Am einen Tag sehe ich alles ganz klar vor mir! Ich weiß genau wo ich hin will. Sehe wie ich ein großes Königreich aufbaue und viele Menschen inspiriere! Sehe eine goldene Zukunft vor mir mit Flüssen voller Kakao in denen 42 Jungfrauen aus 36 verschiedenen Ländern baden und mich in Honig wälzen. Alles nur um mich anschließend dann wieder sauber zu lutschen.

Am nächsten Tag erschrecke ich, weil mich die Putzfrau im Hausflur anpflaumt!

So ist das manchmal mit Zielen und Visionen im Leben!

Was heute noch so richtig wichtig und zum Greifen nah erscheint, wird im nächsten Moment schon vom Zweifel zerfressen.

Aber eine Sache habe ich daraus gelernt.

Egal ob ich heute gerade überzeugt bin davon was ich tue oder ob ich zweifle. Es gibt keinen Grund stehen zu bleiben. Auch wenn die Dinge unklar sind, es gibt keinen Grund es nicht herauszufinden. Jeder verdammte Tag ist nämlich ein Geschenk. Und lieber laufe ich ein paar Tage lang in die falsche Richtung, anstatt mir den Kopf mit Zweifeln zu zerhacken. Lieber mache ich „Fehler“ und lebe, anstatt zögernd zu vergammeln. Lieber hole ich mir blutige Knie, anstatt in meiner Komfortzone zu versauern. Lieber blamiere ich mich, anstatt es nicht versucht zu haben.

So fühlt sich das Leben nämlich hundert mal aufregender an!

Den dieser Tag heute kommt nicht wieder!

Noch ein schlaues Zitat von schlauem Mann!

 

Verstehen kann man das Leben nur rückwärts.
Leben muß man es vorwärts.

Søren Aabye Kierkegaard

Ciao

David

Danke für das Bild!

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.