Wenn der Krieger in dir erwacht!

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Stille!

Dein Puls schlägt dir bis zum Hals!

Deine Hände sind bis zum explodieren geladen.

Du stehst vor einem großen eisernen Tor, dahinter wartet eine Horde wutschnaubender hässlicher wilder. Ihre Fratzen sind bis zum zerreisen gespannt. Sie sind bereit dir den Kopf abzuschlagen, deine Familie zu vergewaltigen und am Abend ein rießengroßes Saufgelage zwischen toten Männern und schreienden Frauen zu veranstalten. Du weißt, dass deine Überlebenschancen irgendwo zwischen null und eins liegen. Null und eins zu tausend.

Aber du verschwendest keinen Gedanken daran. In deinem Kopf herscht Stille. Du wirst soviele Männer mit in den Tod nehmen wie nur möglich. Du wirst verletzen, du wirst die Erde in Blut tränken und du wirst dabei eine rießengroße Kraft empfinden. Der Tod spielt keine Rolle mehr. Für dich geht es nur noch gerade aus. Wohin auch immer! Gerade aus, für eine Sache von der du fest überzeugt bist. Nämlich das Leben und die unversehrtheit deiner Liebsten.

So ein Szenario haben Hunderte deiner Vorfahren erlebt. Es liegt in deinen Genen. Es liegt in deinem psychologischen Erbe. Es ist tief in dein Bewusstsein eingegraben. Auch wenn ich, wie viele von uns, eine ungewöhnliche Sympathie für dieses Szenario empfinde, so will ich es doch nicht wirklich erleben. Die wenigsten von uns denken, dass eine Welt voller Tod und Teufel eine erstrebenwerte Welt ist. Wir schauen uns lieber „Herr der Ringe“ im Kino an!

Aber es geht um etwas ganz anderes.

In uns Männern ist etwas eingeschlafen, was unsere Großväter noch hatten. Es ist etwas eingeschlafen, was der Welt nutzt. Dieses Gefühl was du hast, wenn du bereit bist für eine Sache zu kämpfen. Dieses Gefühl was du hast, wenn du dir sicher bist auf der richtigen Seite zu stehen. Wenn dein Leben einen Wert hat, den du bereit bist aufs Spiel zu setzen. Das ist eines der intensivsten Gefühle die ich kenne. Es ist der Krieger in dir!

Klar wenn ich morgens meinen Wecker eine Viertel Stunde später stelle und mir meine langen Unterhosen anziehe, weil es draußen doch schon gegen null Grad geht, dann bin ich davon sehr weit weg. Viele junge „Männer“ spielen dann lieber Counter Strike oder leveln bei World of Warcraft. Ziehen sich dabei zwei Fertigpizzen rein und machen anschließend eine DVD Session mit Splatterfilmen. Ein gruß an alle die sich angesprochen fühlen an dieser Stelle.

Die mutigeren unter ihnen spielen Fußball oder machen Kampfsport. Sie üben sich in etwas im realen Leben. Es gibt einen Grund warum Männer lieber Fußball schauen und Frauen lieber Sex and the City. Warum Jungs lieber World of Warcraft spielen und Mädchen lieber Sims. Warum Männer lieber schweres Gerät kaufen und Frauen lieber Schnickschnack. Warum Jungs lieber battle-rappen und Mädchen lieber singen. Statistisch gesehen natürlich. Ich höre schon den Aufschrei einiger sich bevormundet fühlender Individuen.

Macht euch locker.

Ich mache auch gern Mädchensachen. Ich war auch nie ein großer Fußball oder Technik-fan! Wir leben Gottseidank in einem freien Land. Jeder darf hier machen was er will.

Der Krieger und die heutige Zeit

Trotzdem haben unsere Großväter in vielerlei Hinsicht mehr Eier gehabt als ihre Enkel. Sie waren noch echten Herausforderungen ausgesetzt. Sie sind auf Bäume geklettert. Haben gefroren im Winter. Oma zum tanzen aufgefordert und sich mal ein blaues Auge geholt, weil der Nachbar auch mit Oma tanzen wollte. Good old times! Heutzutage wird sich nicht mehr geprügelt. Die meisten Typen sind konfliktscheue Würmer. Man und wie sehr hasse ich es selbst, wenn ich merke das ich einer Sache ausgewichen bin, obwohl ich nicht wollte. Das ich Ja gesagt habe aber Nein meinte. Das hat immer nur Unfrieden mit meinen Frauen gestiftet.

Ab und an lauern dann mal fünf möchtegern Gangster einem alten Mann an der Sbahn Station auf. Oder Hassan sticht Tarik gleich ab, weil er seine Schwester entjungfert hat. Das sind keine aufrichtigen Krieger. Das sind brutale Idioten. Ein ehrvoller Krieger kämpft nicht gegen schwächere und er setzt nur soviel Schläge ein bis er seinen Weg unbeschadet weiter gehen kann. Das heisst Oma ist in Sicherheit oder des Kriegers Nein ist akzeptiert worden. Einfach die Grenze und die Spannung auszuhalten, wenn du Nein meinst. Frauen lieben das. Ein Mann der Nein sagt, wenn er Nein meint. Ein Mann dessen Ja von Herzen kommt. Das ist selten geworden heutzutage.

Was wäre das für eine Welt wo alle Männer voller Antrieb Mut und Enthusiasmus nur so strotzen. Und ich meine nicht kurz bevor das neue GTA rauskommt. Wo jeder Tag eine neue Herausforderung und ein neues Abenteuer bedeudet.  Der Krieger gibt deinen Aktionen Entschiedenheit und Richtung. Aber die Welt ist komplizierter geworden. Wer Gut und Böse ist, ist nicht mehr so ganz klar. Sinn ist ja nicht, sich irgendwelchen Fanatikern anzuschließen. Sondern etwas zu finden, das dir wirklich am Herzen liegt. Etwas zu finden, für das du Bereit bist Schweiß, Tränen und Blut zu riskieren. Egal, ob du dabei Brötchen backst für jemanden oder eine neue App auf den Markt bringen willst. Egal, ob du ein Waisenhaus bauen willst oder den geilsten neuen Sportwagen designen willst.

Hauptsache du gehst die Sache wie ein Krieger an.

Wenn du die Sache mehr wie ein Krieger angehen möchtest, checke mein Ebook.

Danke für das Bild!

Ciao

David

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.