Selbstbewusst werden? Selbstliebe entwicklen? Selbstvertrauen ausstrahlen? Aber wie?

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Du hast das Gefühl, das du immer unter deinen Möglichkeiten bleibst? Du beneidest andere, die sich einfach selbstbewusst präsentieren können? Du suchst schon länger nach einer Lösung?
Was du an diesen Menschen bewunderst, ist nicht nur einfach Selbstbewusstsein. Es ist eine Mischung aus Selbstvertrauen, Selbstliebe und Selbstbewusstsein. Diese 3 Dinge sind miteinander verknüpft, aber sie sind nicht das gleiche.

Ich will dir hier für jede dieser 3 Eigenschaften erklären, wie sie sich zeigt und was du tun kannst,  sie zu entwickeln.

 

Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein bedeutet, dass du dir deiner selbst bewusster wirst. Das bedeutet, dass du weißt, wer du bist. Du kennst dich mit deinen Stärken und Schwächen. Das ist ein Prozess, der im Laufe eines Lebens geschieht. Du machst immer neue Erfahrungen und lernst dich selbst besser kennen. Das

Wenn du mehr Selbstbewusstsein bekommen möchtest, ist meiner Meinung nach das wichtigste, dass du dir erlaubst, neue und ganz verschiedene Erfahrungen zu machen. Etwas Neues auszuprobieren! Sei dann ganz ehrlich zu dir selbst. Reflektiere hinterher das Erlebte und frage dich, ob es das richtige für dich war. Wichtig ist aber die Erfahrung!!!! Es reicht oft nicht etwas aus einem Buch zu lesen. Mach den Realitätscheck. Es sei dem du weißt von Anfang an, dass du keinen Bock darauf hast. Eine sehr gute Möglichkeit für mehr Selbstbewusstsein ist Theater spielen. Dort erlebst du viele verschiedene Facetten an dir. Aber bleib nicht dabei. Theater ist Theater. Um mal etwas ganz anders auszuprobieren, jobbe mal auf einer Baustelle. Dort begegnest du wieder ganz anderen Menschen!

 

Selbstvertrauen

 

Damit du dir selbst wieder mehr vertrauen lernst, sind vor allem zwei Dinge wichtig!

1. Halte dich an deine Abmachungen mit dir selbst!

Sei sehr bewusst damit, was du dir vornimmst. Falls du vor hast mehr Sport zu machen, oder mit dem Rauchen aufzuhören, dann setz dir kleine und kurzfristige Ziele! Freue und belohne dich dafür, wenn du sie einhältst. Wenn du seit 3 Jahren keinen Sport gemacht hast, plane nicht nächstes Jahr zum Sport-Ass zu werden. Sondern sage dir: „Morgen gehe ich zum Sport“. Wenn du das schaffst, lernst du dir wieder selbst vertrauen zu können. Wenn Morgen zum Sport zu gehen, keine Herausforderung mehr für dich ist, steck dir ein höheres Ziel. So entsteht eine positive Aufwärtsspirale. Nichts nagt mehr an unserem Selbstvertrauen, wenn wir uns selbst im Stich lassen!

2. Bringe dich in Situationen, die dich fordern.

Du entwickelst starkes Selbstvertrauen, wenn du die Herausforderung suchst. Mach etwas, dass dir Angst macht. Damit du körperlich selbstsicher wirst, eignet sich Kampfsport zum Beispiel sehr. Falls du introvertiert bist und ein guter öffentlicher Redner werden willst, dann zwinge immer ein bisschen mehr zu reden als du eigentlich wolltest. Eine ganz tolle Übung um in den Redeflow zu kommen ist das Ghibberish. Sowas machst du in Theatergruppen. Hier ein Video in dem ich dir zeige wie Ghibberish abgeht!

 

Selbstliebe

Selbstliebe ist mindestens genau so wichtig, wie die anderen beiden Aspekte. Selbstliebe fängt dich auf, wenn du scheiterst. Sie gibt deinem Handeln Wärme. Und jetzt die gute Nachricht. Selbstliebe ist völlig kostenlos und sofort verfügbar. Du darfst es einfach nur zu lassen, dich selbst zu lieben! Jetzt in diesem Moment darfst du dir sagen, ich lieeeeeebee mich! Sag es! Stell dich vor den Spiegel und mach es einfach. Streichel dein Gesicht dabei und versuche so viele geile Sachen aufzuzählen wir nur irgend möglich. Klingt seltsam?? Es funktioniert! Das ist alles, was zählt.

 

Wenn einer der genannten Punkte wächst, können auch die anderen mitwachsen. Aber dass eine geht nicht ohne das andere. Das wäre wie ein Baum ohne Blätter. Oder eine Blume ohne Blüten!

 

Viel Spaß dabei!

 

 

 

 

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.