Heilsames Zittern! Der Körper ist so wunderbar einfach!

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Im Moment lese ich ein wunderbares Buch zum Thema Körperarbeit und Körpertherapie.

Peter Levine beschreibt in seinem Buch „Sprache ohne Worte“ (im Englischen: „with an unspoken word“) wie Trauma, alter Stress und alter Schrecken den Körper verlässt. Es entläd sich meist durch unwillkürliches Zittern!

Der Körper braucht keine Erklärung! Er braucht keine komplizierten Formeln oder abstrakte Theorien. Er will sich einfach in Bewegung ausdrücken. Das Schlimmste, was wir mit unserem Körper machen können ist, seine Reaktionen auf Angst und Stress zu unterdrücken. Sie gefrieren und machen uns ein Leben lang unlebendig und zäh.

Überlege einmal wie viele Impulse du täglich, bewusst oder unbewusst, blockieren (musst)!

Gib deinem Körper heute mal für eine halbe Stunde Zeit sich frei und ohne Plan auszudrücken. Er wird es dir danken.
Du bist dein Körper! Damit darfst du dir selbst heute danken.
Bis dahin

 

David

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.