Gedanken kreisen? Dieser Dampfhammer hilft dir wirklich!

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Deine Gedanken kreisen und du willst dem sofort ein Ende setzen? Ich zeig dir wie! Versprochen!

Nix Meditation, erst mal packen wir den Dampfhammer aus!

Am ende des Artikels findest du eine Videoanleitung, die dir genau zeigt wie es geht.

Es gibt zu viele nutzlose Tips und schlaue Ratgeber! Jeder hat seinen eigenen Ansatz wie man Gedankenkreisen beenden kann. Das Problem ist aber, zuviel Theorie bringt dich hier nicht weiter. Deine Gedanken kreisen ja, weil du sowieso schon zuviel Theorie im Kopf hast. Dein Kopf ist voll mit Müll und dreht sich im Kreis. Jetzt kommt irgendeine schlaue Theorie daher, die deinen Kopf noch voller stopfen will.

Energie folgt immer ihrer Aufmerksamkeit. Da wo Gedanken sind zieht es noch mehr Gedanken hin. Daher ist meine Hilfe eine Bioenergetische.  Dadurch das deine Gedanken kreisen hat sich dein Körper vom Geist getrennt. All deine Aufmerksamkeit staut sich in deinem Kopf. Deine Atmung ist flach. Du bist verspannt. Joggen hilft da nur bedingt. Auch auf dem Meditationskissen dauert es ewig bis Ruhe einkehrt. Die Mühle da oben mahlt weiter. Auch wenn du dich jetzt mit etwas anderem ablenkst, packst du nur noch mehr Input oben drauf. Es geht darum erst einmal leer zu werden. Mit folgender Übung kannst du wieder präsent werden und deine Aufmerksamkeit im ganzen Körper verteilen.

Stelle dich an einen Ort an dem du dich sicher fühlst. Schließe die Augen. Dann atme tiefer und fange plötzlich an den ganzen Wahnsinn der in deinem Kopf stattfindet mit deinem Körper auszudrücken. Mit deiner Stimme und mit Bewegung. Atme viel! Werde so wahnsinnig und impulsiv, dass du gar keine Zeit hast nachzudenken. Drücke für ein paar Minuten mit jeder Zelle deines Körpers aus, was in deinem Kopf stattfindet. Werde verrückt. So wie dein Kopf. Mache soviel Lärm, wie du willst!

Wenn du das 5 Minuten gemachst hast bist du leer! Dann hast du viel mehr Ruhe um dich auf ein Meditationskissen zu setzen.

Schau dir das Video an!

Mach diese Übung, wenn deine Gedanken kreisen:

Wenn du keine Lust hast meine Theorie und Einleitung zu hören, spule direkt zu Minute 7 vor. Am Anfang erzähle ich wie Gedankenkreisen entsteht und wie du produktives Denken von Gedankenkreisen unterscheidest. Das ist sehr hilfreich und ich empfehle dir das Video ganz zu schauen!

Bis bald

David Alexander Schaller

Danke für das Bild!

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.