Alte Freunde und die neue Freiheit!

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Jeder der sich aufmacht zu neuen Ufern, der eine Vision davon hat wie er sein will und wie er sein Leben gestalten will, der brauch eine ganz wichtige Fähigkeit. Klar braucht er Mut und Kraft, aber ich meine etwas anderes. Nichts, was du dir mit Kraft erkämpfen kannst.

Wenn wir unser Leben und unsere Gewohnheiten verändern, verändert sich auch unser Umfeld. Unsere Interessen verändern sich. Unsere Einstellung zum Leben im allgemeinen verändert sich. Vielleicht ernähren wir uns gesünder. Wir sind produktiver. Vielleicht sehen wir die Welt nicht mehr Schwarz und voller Ungerechtigkeit, sondern erleben sie als aufregend und voller Möglichkeiten. Wir glauben an uns!!! Wir fühlen uns voller Power und wollen das Unmögliche möglich machen.

Und dann ist Weihnachten und dein besoffener Onkel erklärt dir, dass diese Welt sowieso niemandem eine Chance lässt. Oder du triffst deine alten Schulkollegen, die dich nie respektiert haben und die gleichen Dummen Sprüche machen wie damals. Du triffst dich mit einem alten Freund und Ruckzuck bekommst du Ratschläge und Hilfe, die du gar nicht wolltest. Plötzlich fühlst du dich wieder wie damals und bist voller Zweifel.

Hier ist loslassen ist angesagt!

Große Veränderungen enstehen immer durch zwei Dinge!

  1. Mutig und kraftvoll neues anpacken.
  2. Einfach und sanft altes loslassen

Wenn es darum geht neues in dein Leben zu holen, brauchst du die Kraft und den Mut vollgas zu geben. Einfach in die Unwissenheit springen. Neue Leute anzusprechen! Deinen Träumen nachzueifern. Auf dein Bauchgefühl hören! Dran bleiben! Nicht aufgeben!!!

Aber wenn es um alte Gewohnheiten geht, ist das Gegenteil der Fall!!

Hier ist deine Kraft und dein Wille verschwendet. Du wirst deinen Onkel nicht von den vielen Möglichkeiten auf dieser Welt überzeugen! Du wirst Leute die dir immer schon respektlos gegenübergetreten sind nicht ändern! Das einzige was du in solchen Momenten machen kannst ist,

Los lassen!

Nicht zupacken

Nicht dagegen Argumentieren!

Dir keinen Respekt erkämpfen wollen!

Keine Energie und Kraft reingeben!

Einfach innerlich lächeln und denken „okay“!

Es ist wie eine Prüfung und zeigt dir ob du wirklich an deinen neuen Weg glaubst!

Denk dran:

Alles wo du deine Kraft und Energie reinsteckst wird größer! Es werden wieder die alten Gefühle hochkommen. Alte Gedanken und alte Gewohnheiten auftauchen! Stattdessen lieber: Einatmen! Ausatmen! Und akzeptieren, dass du die Vergangenheit und Menschen nicht ändern kannst. Jeder ist wie er ist! Jeder hat seinen Blick auf die Welt.

Dann kann bei dir etwas neues entstehen!

Klar haben auch dein Onkel und alte Freunde ihren Platz in deinem Leben. Aber du entscheidest, wie du auf sie reagierst. Du bist der Master darüber, wie du dich fühlst. Du entscheidest über was du wirlklich sprechen willst. Du entscheidest, was du dir anhören willst. Nur du weißt, was du gerade gebrauchen kannst und was nicht. Vielleicht solltest du dich nicht mit deinem arbeitslosen Onkel treffen, wenn du übers Geschäft reden willst 😀

Wir sind viel Freier, als wir glauben zu sein.

Warum sollten wir das nicht nutzen 😀

Cheers

David

 

thx for the picure!

 

 

Facebooktwitterpinterestlinkedin

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.